1992 TRAUMZEIT

Dokumentarfilm von Franz Reichle

Traumzeit.jpg

Was ein filmisches Dokument der Reise zu den letzten, nomadisierenden Schamanen in Ostsibirien werden sollte, schildert die erfolglose Suche nach diesen Menschen und ihrer naturnahen Kultur. Der geschickte Filmaufbau thematisiert die Sehnsucht von überzivilisierten Menschen nach Ursprünglichkeit und Lebensinhalt. Wie in keinem anderen Reisefilm mit 'exotischem' Thema fallen das Thema und das Interesse von Autor und Zuschauer auf das Publikum zurück: 'Traumzeit' setzt unsere paradoxe Lebenssituation zwischen Wohlstandsgesellschaft und archaischen Sehnsüchten in den Mittelpunkt des Kinoerlebnisses.

Produktion: Balzli & Cie und Franz Reichle Filmproduktion

in Koproduktion mit WDR, BR, SF

www.franzreichle.ch